Food-Blog-Register ☕

foodfeed führt Dich durch die Welt der besten und schönsten deutschsprachigen Foodblogs.

Du willst bei den liebsten ❤ und besten ✊ Foodblogs dabeisein!?


Post von NutriCulinary .

Klicke auf Post besuchen, um den ganzen Post zu lesen.

Warum ich gerne alleine essen gehe – ein Abend im bidlabu, Frankfurt

Veröffentlicht vor 13 Tagen und 2 Stunden von NutriCulinary

Tags zum Post Warum ich gerne alleine essen gehe – ein Abend im bidlabu, Frankfurt:






In meinem Roman "Der große Glander" gibt es einen Absatz, der beschäftigt sich mit dem alleine essen im Restaurant: Jean-Marie isst gerne alleine, er hat sich überhaupt an das Alleinsein sehr gewöhnt, er liebt seine Freiheit. Man spart sich Diskussionen und Small Talk. Alleine zu essen, das ist für ihn das vollkommene Glück. Er liebt... mehr…

Post besuchen



Ähnliche Posts

Klicke auf Post ansehen, um mehr zu lesen.

Ein Abend bei Tim Raue – vier Highlights

Veröffentlicht von NutriCulinary am 2018-10-21 15:03:37

Wenn die Schwiegermutter sich zum, sagen wir mal, sechzigsten Geburtstag, ein Dinner im Restaurant Tim Raue in Berlin wünscht - wer wäre ich, ihr diesen Wunsch nicht völlig selbstlos zu erfüllen. Uns so erlebten wir gestern einen genussvollen Abend, mit dem großartigen Team des Meisters und Tim Raue zeigte, dass er es nicht nur meisterlich... mehr…

Post ansehen



Einladung zur Blauen Stunde in Hamburg, Frankfurt und München

Veröffentlicht von NutriCulinary am 2018-09-15 11:31:40

#blauestundebuch Save the dates! Eine kleine Buchtour haben wir dann doch noch hinbekommen - ich freue mich darauf, mit Euch die Blaue Stunde in Hamburg, München und Frankfurt zu feiern! Hier alle Termine für den Kalender: Di 02.10. / ab 18:30 Uhr HAMBURG, Große Buchpremiere-Feier 'Blaue Stunde' im Ueberquell BrewPub, Eintritt frei. Talk (19:00 Uhr),…

Post ansehen



[Werbung] Ofen-Tortilla und Croquetas zu Wein aus Rheinhessen

Veröffentlicht von Jankes*Soulfood am 2018-09-06 07:00:00

Ihr Lieben, heute verlege ich Spanien vom Mittelmeer nach Deutschland, oder genauer: ins wunderschöne Weinanbaugebiet Rheinhessen*. Genau von dort habe ich nämlich Post erhalten. Zuerst flatterte per E-Mail eine Einladung in die Soulfood-Küche, ob ich nicht Lust hätte, aus einem vorgegebenen Warenkorb zwei verschiedene Tapas zu kreieren. Inzwischen …

Post ansehen



Warum der neue Kleiner Apricot XO ein Digestif-Meisterwerk ist

Veröffentlicht von Eye for Spirits am 2018-08-30 15:10:30

Fassreifung von Obstbränden ist immer so eine Sache. Denn bei kaum einer Spirituosen-Gattung wird derart deutlich, dass das Eichenfass kein Allheilmittel für die Kreation hochwertiger Destillate ist. Dies wird bei diesem Genre deswegen so deutlich, da das Ausgangsprodukt bereits zahlreiche Aromen besitzt. Ich hatte in den letzten Jahren des Öfteren f…

Post ansehen



Warum wir den Bowmore 27 Jahre Port Cask lieben

Veröffentlicht von Eye for Spirits am 2018-08-16 13:35:59

„Dieser Single Malt hat ein Manko. Er ist nicht gerade günstig. Alles andere am Bowmore 27 Jahre Port Cask grenzt meiner Ansicht nach jedoch an Perfektion.' Diese 26 Wörter fassen das zusammen, für was ich knapp eine Stunde benötigte: Die Verkostung des letzten Teils von Bowmores Vintner's Trilogy. Dieser Single Malt reifte zunächst 13 Jahre …

Post ansehen



Du willst bei den liebsten ❤ und besten ✊ Foodblogs dabeisein!?